© 2018 by Sankt Martin Calfeisental AG – info@sanktmartin.ch – 081/3061234 – Hotel & Restaurant im Calfeisental – 7315 Vättis (SG)    Datenschutz   AGB  IMPRESSUM

Wandern im herzen der tektonikarena 

Urlaub beginnt dann, wenn die Füsse im Tal wandern und das Herz im Himmel baumelt...

Das Calfeisental besticht durch seine einmalige Fauna und Flora. Weitab von der Hektik des Alltags ist das wildromantische Tal ein echter Geheimtipp für Ruhesuchende und Wanderer.

Das Calfeisental liegt im Herzen der Tektonikarean Sardona. Diese bietet einzigartige Einblicke in die Entstehung der alpinen Berge und Täler. Der Zusammenstoss von Afrika mit Europa hat die Alpen über Jahrmillionen aufgetürmt. Ursprüngliche Gesteinsschichten wurden übereinandergeschoben, gefaltet und zerbrochen. Vielfältige Zeugnisse und Spuren dieser gewaltigen Kräfte sind im Welterbe Sardona aussergewöhnlich gut sichtbar. Mehr Informationen zur Tektonikarena finden Sie hier.

Beschreibung

Seit dem frühen 14. Jahrhundert siedelten sich im Calfeisental die freien Walser an, die vom Oberwallis her eingewandert sind. Wegen des immer rauer werdenden Klimas gaben sie die Siedlung 1653 auf. Unsere Kirche in Sankt Martin, Ausgangspunkt der Rundwanderung ist ein Zeuge dieser Zeit, erbaut im Jahre 1312.

Von hier führt die Wanderung aufwärts zur Malsaneralp. Über Hochmoore erreicht man die Alp Platten Obersäss, das Älpli Untersäss und anschliessend die SAC Hütte Sardona. Auf der anderen Talseite führt dann der Weg wieder retour zu uns nach Sankt Martin.

Technische Angaben

 

Startort/Zielort: Sankt Martin - Walserdorf

Erreichbarkeit Startort/Zielort: Postauto bis Gigerwald, Staudamm
Privatauto: ab Staumauer Gigerwald Einbahnregelung im Halbstunden-Takt

Anforderung Technik: mittel

Anforderung Kondition: mittel

Wanderzeit: 5h

Länge: 14.8 km

Jahreszeit: Mai bis Oktober

 

Zu einer genussreichen Tour gehört die sorgfältige Planung derselben. Informieren Sie sich bitte vorher bei der lokalen Informationsstelle über die Strecken- und Wetterverhältnisse. Je nach Jahreszeit und Witterungsverhältnissen kann diese Route gesperrt oder unterbrochen sein.

 

Rundwanderung zur
Alp Sardona

Am Ende des Tals gelegen liegt die Alp Sardona. Ein bewirtschaftete Alp, welche der Gemeinde Zizers gehört. Es besteht dort die Möglichkeit etwas zu essen oder zu trinken.
 

Technische Angaben

 

Startort/Zielort: Sankt Martin - Walserdorf

Erreichbarkeit Startort/Zielort: Postauto bis Gigerwald, Staudamm
Privatauto: ab Staumauer Gigerwald Einbahnregelung im Halbstunden-Takt

Anforderung Technik: einfach

Anforderung Kondition: einfach

Wanderzeit: 3,5h

Länge: 11,5 km

Jahreszeit: Mai bis Oktober

 

Zu einer genussreichen Tour gehört die sorgfältige Planung derselben. Informieren Sie sich bitte vorher bei der lokalen Informationsstelle über die Strecken- und Wetterverhältnisse. Je nach Jahreszeit und Witterungsverhältnissen kann diese Route gesperrt oder unterbrochen sein.

 

Walserweg

Diese Tour richtet sich an Fans von hochalpinen Touren. Nichts für Anfänger. Lest dazu unseren Blogbeitrag über diese Tour.

Die Tour führt über den Pizol 2844 m. ü. M. vorbei am Pizol-Gletscher und über den Pizol-Sattel. 
 

Technische Angaben

 

Startort/Zielort: Pizolhütte (2222 m. ü. M.), erreichbar mit der Pizolbahn von Wangs. Infos unter www.pizol.com. Sankt Martin - Walserdorf

Erreichbarkeit Startort/Zielort: Bergbahn Wangs
Privatauto: Parkplatz Bergbahn Wangs

Anforderung Technik: hochalpine Wanderroute

(T2 & T4)

Anforderung Kondition: Experte

Wanderzeit: 7h

Länge: 18 km

Jahreszeit: Mai bis Oktober (je nach Schneelage)

 

Zu einer genussreichen Tour gehört die sorgfältige Planung derselben. Informieren Sie sich bitte vorher bei der lokalen Informationsstelle über die Strecken- und Wetterverhältnisse. Je nach Jahreszeit und Witterungsverhältnissen kann diese Route gesperrt oder unterbrochen sein.